Freie Energie – Mit oder ohne Magnete

 

Im primären Prozess ist die Energie frei beweglich, da sie sich nach der Freisetzung unmittelbar richtet. Im wiederholenden Prozess heißt die Energie gebunden, da ihre Bewegung zur Freisetzung verzögert und abgebremst ist. Der Begriff „freie Energie“ fasst erstens die Bildung der wirksamen “ewigen” Energiequellen (des Windes, der Sonne usw.) um.

Und zweitens die Möglichkeiten der Verwendung der neuen Energiearten, zum Beispiel, der freien Energie des Vakuums. D.h. die Möglichkeit der Bildung der Technologien, die von den neuen noch unbekannten Effekten bedingt ist (wie die Elektrizität im Mittelalter und die Atomenergie im 19. Jahrhundert).

Freie Energie im Haus

Die Konzeption des physischen Vakuums wie der Energiequelle findet immer mehr die Anhänger. Heute braucht die Menschheit den Ersatz der bestehenden Energietechnologien durch die umweltfreundlichen. Heutzutage ist es ganz real, die Bildung der grundsätzlich neuen Generatoren, die die Energie der Natur verwenden können, und sie in die freie Energie umwandeln, zu schaffen.

Am Ende der 80er Jahre des XIX Jahrhunderts sagten die Fachzeitschriften die Möglichkeiten der Erzeugung „ der freien Energie „ schon in naher Zukunft voraus. Die merkwürdigen Entdeckungen über die Natur der Energie und der Elektrizität wurden allmählich alltäglich. Nikola Tesla demonstrierte „die drahtlose Beleuchtung“ und andere Wunder, die mit den hochfrequenten Strömen verbunden sind. Zum ersten Mal zeichneten die Menschen begeistert die utopische Zukunft, in der die modernsten Fahrzeuge, die ausgezeichneten Kommunikationsmittel, die Arbeit, die Wohnräume und das Essen für jedermann zugänglich werden.

Gleichzeitig mit anderen großen Entdeckungen wurden der Welt auch die neuen Technologien auf dem Energiebereich dargestellt. Seitdem wurden die zahlreichen Methoden entwickelt worden, um eine enorme Menge der freien Energie mit den extrem niedrigen Kosten zu erzielen.

Eine der wichtigen Entdeckungen ist die Kalte Nukleare Fusion. Im März 1989 haben zwei Chemiker aus der Universität Utahs (den USA) erklärt, dass es ihnen gelungen ist, die nukleare Fusion zu schaffen. Die Erklärung war im Laufe von 6 Monaten “widerlegt”, und die Öffentlichkeit hat zur Entdeckung jegliches Interesse verloren. Dennoch haben die durchgeführten Experimente nicht nur die Tatsache der Kalten Nuklearen Fusion mehrfach bestätigt, sondern auch haben ermöglicht, die Niederenergie-Kernumwandlung (Transmutation), die von einem Dutzend anderen Reaktionen begleitet ist, zu registrieren!

Das vorliegende Verfahren wird zweifellos zulassen, die preiswerte freie Energie zu bekommen, die auch in anderen wichtigen industriellen Prozessen eingesetzt werden könnte. Es gibt auch Dutzende von anderen Technologien, die getestet wurden und heutzutage erfolgreich funktionieren.

Die Nachfrage schafft das Angebot. Durch die Verwendung der freien Energie können die Kosten auf die Produktion und die Beförderung beliebiger Waren heftig verringert werden. Es ist leicht, sich die Perspektiven der lokalen Einführung der Systeme der freien Energie vorzustellen, wenn die Produzenten aus den Selbstkosten des Erzeugnisses die Energiekosten ausschließen können werden.

Andere Länder, die über die reichen natürlichen Rohstoffquellen verfügen, werden sich in der schwierigen Lage erweisen, gerade deshalb, weil ihre Industrie und der Transport auf die Überarbeitung und den Konsum des Brennstoffes ausgerichtet sind, was die Selbstkosten der Produktion vergrößert. Die Effizienz der Generatoren der freien Energie ist für die Energieverbraucher offensichtlich, aber nicht für Energieproduzenten. Dies ist der Hauptgrund für den Mangel an alternativen Technologien der Energieversorgung.

Leave a Reply

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvXzF4Y3Nhb3Y4Z0U/JnJlbD0wJmZzPTAmdGhlbWU9bGlnaHQmc2hvd2luZm89MCZjb250cm9scz0wJmF1dG9oaWRlPTAmYXV0b3BsYXk9MSZjb2xvcj13aGl0ZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiID48L2lmcmFtZT4=
Glückwunsch, das hat geklappt !