Die Wahrheit Über Magnetmotoren

 

Funktionieren Magnetgeneratoren oder Magnetmotoren wirklich? Die Antwortet lautet hier ganz klar JA!

“Es ist eine Tatsache, das Magnetmotoren Funktionieren”

magnetmotor

Es ist eine Tatsache das Magnetmotoren funktionieren. Es gibt etliche Videos und Anleitungen die ganz genau zeigen wie. Die Frage, warum dieser Umstand keine Beachtung in der Öffentlichkeit oder bei den Medien findet ist leicht beantwortet. Es wird einfach zu viel Geld mit Energie verdient. Energie macht mehr als 50% des weltweiten Handels und Umsatzvolumens aus. Somit wird natürlich klar, dass starke Kräfte dafür Sorge tragen, dass solche Erfindungen nicht publik werden.

Wer jetzt denkt, dass es doch Sinn machen würde für große Energielieferanten selber Magnetmotoren im großen Stil zu bauen und damit die Menschen zu versorgen irrt. Zwar wäre auf diese Weise die Energie auch billiger für die Betreiber von Kraftwerken, jedoch würde dann eine Menge Gründe mit denen hohe Strompreise gerechtfertigt werden nicht mehr tragbar sein. Somit müssten die Stromkraftwerke mit den Strompreisen runter. Dies würde zu geringeren Gewinnen führen selbst wenn die Erzeugung der Energie nun sozusagen kostenlos wäre.

Nichts desto trotz haben wir dank des Internets die Möglichkeit uns gewisse Informationen selber zu suchen und entsprechend zu verwenden. Die Jungs von DERMAGNETMOTOR zum Beispiel, haben eine komplette Anleitung zu diesem Thema verfasst wie man einen funktionierenden Magnetmotor bauen kann. Die Anleitung ist einfach gehalten und verfügt dennoch über detaillierte Beschreibungen wie und warum der Stromerzeugende Magnetmotor funktioniert.

tbp coverEs gibt noch andere Formen von Freier Energie

Das Beste an dem Angebot ist das man nicht nur eine Anleitung zum Bau eines Magnetgeneratoren bekommt sondern auch noch die komplette Anleitung zur unglaublichen Freien Energie Maschine von Nikola Tesla welche Strom aus dem nichts erzeugt. Ja ich weiß, es hört sich verrückt an aber ich habe es probiert und es funktioniert. Allerdings kann man mit dem Magnetmotoren weitaus mehr Energie produzieren als mit der Freien Energie Maschine.

Der einzige Nachteil für einige ist, dass die Anleitung auf Englisch ist und das sie Geld kostet. Bei dem Preis muss ich allerdings sagen, dass er mehr als fair ist für die Information die man erhält. Auch die 60 Tage Geldzurückgarantie ist eine der Hauptgründe warum ich persönlich ausgerechnet diese Bauanleitung gekauft habe.

Für mich war es, trotz spärlicher Englischkenntnisse überraschend einfach einen funktionierenden Magnetmotor zu bauen. Ich hab bis jetzt nur einen kleineren Magnetmotoren gebaut, ganz einfach aus Zeitmangel. Ich habe auch ein Video bei YouTube hochgeladen, wo man sehen kann wie er funktioniert. Der Strom der durch meinen Generator erzeugt wird, würde reichen um mein ganzes Wohnzimmer zu betreiben (eventuell nicht alle Geräte gleichzeitig, aber die meisten) Ich nutze ihn aber im Moment nur für eine Lampe und mein Handyladegerät.

Im Sommer werde ich anfangen einen richtig großen zu bauen und ihn außerhalb des Hauses zu installieren. Dank der Anleitung kann ich genau bestimmen wie ich ihn bauen muss und wie er an meinen Stromkreis angeschlossen wird. Ich freue mich jetzt schon auf den Tag an dem ich den Abzocker-Stadtwerken meine Kündigung schicke und endlich autonom Strom erzeuge. Ich werde hier natürlich Bilder von meinen Konstruktionsarbeiten posten. Wer sich dafür interessiert sollte diese Seite Bookmarken. Wer das Video oder Bilder und Details zu dem “kleinen” Magnetmotoren haben möchte, den ich gebaut habe, der kann die Bilder über unseren Newsletter bekommen.

UPDATE:

Wer möchte kann auch weiter nach Informationen zum Thema “Freier Energie” und Magnetmotoren suchen. Gerne posten wir Rückmeldungen über gute Quellen in unserem Blog.

Hier einige Quellen auf denen man Anleitungen bekommen kann.

  1. TeslaBauPlan
  2. Perpetual Motion
  3. DerMagnetMotor
  4. Physics Stackexchange
  5. Magnetmotor24
  6. SolarAnleitung
  7. Wissenschaft verleugnet

Wer die kostenlose Anleitung möchte, erhält diese automatisch bei Eintragung in unserem Newsletter.

Wir schicken Ihnen die Anleitung gerne per Email zu, dafür einfach im Newsletter eintragen.

Es entstehen keine Kosten und Sie können sich selbstverständlich jederzeit austragen.

 

Comments (30)

 

  1. Guten Abend

    Ich möchte Sie um die notwendige Information zur
    Batrachtung Ihres selbstgebauten Magnetmotoren
    bitten.
    Würde mich freuen von Ihnen zu hören

    mit freundlichen Grüssen

    Daniel Walther

  2. Viktor Wolfram says:

    wie lange betreiben sie den ihren selbst gebauten motor und welche leistung bring der.
    mich würde auch interesieren was es kosten so ein motor zu bauen.

    mfg v. wolfram

  3. martin wagger says:

    WHAT to you think a baut this motor.
    http://www.youtube.com/watch?v=tB3Debn7X6c
    It is my projekt. I hope you like it.
    and can you help me with info from outer magnet generatorn?

    macht

  4. Werner Prokop says:

    Intressante Sache !! Versuche seit längerem so ein Motor zu bauen. Leider noch erfolglos. Wäre schön wenn ich
    an irgendwelche Pläne kommen könnte.
    Eine Antwort wäre schön!!!!

    Viele Grüße
    Werner

  5. Günny says:

    Hallo.
    Hört sich alles interessant an. Aber gleichzeitig auch unglaubwürdig. Ne schöne Bastellei zu sehen,aber kein Ergebnis. Versuche mit Hilfe von Magneten, Umlenkrollen und Übersetzungen mit wenig Energie, mehr zu bekommen. Das wäre für den Anfang schonmal ausreichend. Wenn jemand ne Idee hat, wäre ich sehr dankbar.
    Gruß Günny

  6. Schlink Friedhelm says:

    Hallo wäre Super einen Bauplan für einen Magnetmotor zu bekommen, wurde mich interessieren wie Sie die Magnetstellungen angeordnet haben und die Abschirmung. MfG Schlink

    • admin says:

      Eine Anleitung Bekommen Sie auf DerMagnetMotor.com . Dort finden Sie alle Antworten zu den Themen die Sie angesprochen haben.

      Die Bauteile gibt es in jedem Baumarkt (Einkaufsliste in der Anleitung).

      • Ing says:

        Kauf dir lieber eine Kiste Bier – Die darin despeicherte Energie bringt zwar keien Lampen zum leuchten, aber vielleich dein Gemüt

  7. eckhard says:

    Jedesmal, wenn ich nach einem Bauplan, von einem einfachen Permanentmagnetmotor frage, wird auf irgendeine Seite verwiesen.
    Da wird dann ganz allgemein erzählt, wie toll doch so ein Magnetmotor funktioniert aber es gibt keinen konkreten Bauplan. Sehr witzig !!!!!!!!!!!!!!??????????????

    • Pott says:

      Wahrscheinlich ist es wie überall im Leben. Geschenkt gibts nichts. Das Wissen muss man sich schon selber besorgen aneignen.
      Ich habe selber noch nichts problert, glaube aber dass es funktionieren kann.
      Paar Magnete kaufen und einfach irgendwie zusammenkleben reicht natürlich nicht aus. Die magnetische Energie muss in Bewegungsenergie umgesetzt werden. Sonst bleibt das Ding stehen.

  8. Christoph Schaefer says:

    Ich benötige mehr Infos.
    Können Sie mir helfen !

  9. Tomy says:

    Ist das Ganze ein Fake? Es gibt nichts greifbares.

  10. Physik says:

    Schon mal was vom Energieerhaltungssatz gehört??
    LOL

  11. Weiler Romain says:

    Würde mich für dieses Projekt interessieren.

  12. N. Berndt says:

    Hallo,

    ich habe im Internet auf Youtube etliche Magnetmotoren gesehen, die angeblich funktionieren würden. Ein Motor, den man erst in Schwung bringen muss und dann wieder irgendwann stehen bleibt ist einfach nur Quatsch! Bei vielen dieser Motoren auf YouTube ist genau dies der Fall. Nahezu alle musste ich bislang als Fake entlarven.

    Sie schreiben, Sie hätten einen selber gebaut und er würde funktionieren! Haben Sie den Link dafür, leider finde ich ihn auf dieser Seite nicht? Würde mich wirklich interessieren!

    Danke und Viele Grüße,
    N. Berndt

  13. Hört sich interessant an.
    Für mich stellt sich die Frage, gibt es zahlen darüber wie das Verhältnis zwischen Baukosten eines Motors im Verhältnis zur produzierten Energie ist?

    Also um einen Ausstoß von 1 Kw/h zu erzeugen muss man x-Euro investieren.

  14. Matthis Seppam says:

    Interessant, bin gespannt ob das wirklich funktioniert

  15. FreiErfunden says:

    Haha Freie Blödheit

  16. bayr norbert says:

    Ich habe interresse an guten unterlagen zum bau eines rotorwerters

    vielen dank im voraus

    bayr

  17. Max says:

    Hallo, können Sie mir bitte die Bauanleitungen und Materialliste für einen Magnet Motor zusenden?

    Mit freundlichen Grüßen
    Max

  18. F.Hipp says:

    Wo gibt es den Bauplan.. auf Magentmotor.com gibt es nur wirre Zeichnungen.. Wenn Jemand das Ding gebaut hat dann zeigt uns Pläne, Zeichnungen und keine Heimlichtuereien. Das nervt echt .

  19. Wunderlin Rafael says:

    Ladet bitte das Video wieder rein, Youtube hat leider die Angewohnheit gute Videos zu löschen, weil da eine legale Mafia dahinter steckt, auf Daly Motion sind sie sicherer.

  20. Ich habe einen Magnetmotor gebaut und funktioniert recht gut nur Leistung bekomme ich fast keine vielleicht
    liegt es an den Magneten ich habe nur Ferrit Magnete. Werde in kürze einen mit Neodym Magneten bauen aber
    es braucht alles Geld und Zeit.

  21. Thomas Naumann says:

    Vielen Dank für rasche Info 🙂

  22. Matthew says:

    Hi,
    Ich finde den Newsletter nicht, kannst du mir die Anleitung bitte zumailen

  23. Ammer says:

    oh hauerha, doch so viele Leichtgläubige … so ein “Motor” kann nicht funktionieren, die Physik spricht eindeutig dagegen, das höchste der Gefühle ist, das man etwas hinbekommt das sich lange dreht und dabei die ganze “Anschupsenergie” sehr langsam aber doch sicher in Wärme umwandelt und irgendwann stehen bleibt, also nichts anderes als ein gut gelagertes Rad ganz ohne Magneten, aber mit viel Masse außen und möglichst wenig masse in der nähe der Achse.
    Das die meisten selbstgebastelten sogenannten “Magnetmotoren” nicht einmal den anschein hinbekommen zu funktionieren, liegt daran das es den Bastlern meist nicht gelingt optimal auszuwuchten und keine erstklassigen Lager zum einsatz kommen.
    Da wo es so aussieht als ob es klappt, ist eine versteckte Energiequelle vorhanden, oder die Filme laufen nicht lange genug um zusehen, das auch Handwerklich bestens gemachte Teile einfach irgendwann stehen bleiben.
    ES GIBT KEINE FREIE ENERGIE, man kann nur eine Energieform in eine andere umwandeln. Energie aus dem nichts ist seit dem Urknall nicht mehr passiert – und was vor dem Urknall war wird man nie erforschen können – aber wahrscheinlich war da was woraus der Urknall resultierte.
    Vielleicht war es aber doch so etwas wie Freie Energie die zum Urknall wurde, und es könnte jederzeit wieder passieren, aber dann sollte man lieber nicht in der Nähe zu sein wenn Freie Energie ihr Werk tut …. am besten ist man dann etliche Millionen Lichtjahre entfernt!

  24. Gerry says:

    Hallo
    Ich Häte auch gerne so einen Plan per Mail. danke
    Gruss Gerry

  25. musil says:

    Natürlich gibts freie Energie. Alle Energie ist frei zugänglich, auch die uns noch nicht bekannten Formen.
    Nur weil ich zum Beispiel auf der einzigen Ölquelle sitze , und alle mir zu Untertanen mache , bedeutet noch lange nicht , dass Energie nicht frei wäre.
    Das Denkmuster ist einfach falsch!!!!!
    Heutzutage muss man sogar SEINE EIGENE ENERGIE VERSTEUERN -.-
    Einfach so weil man lebt…

Leave a Reply

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvXzF4Y3Nhb3Y4Z0U/JnJlbD0wJmZzPTAmdGhlbWU9bGlnaHQmc2hvd2luZm89MCZjb250cm9scz0wJmF1dG9oaWRlPTAmYXV0b3BsYXk9MSZjb2xvcj13aGl0ZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiID48L2lmcmFtZT4=
Glückwunsch, das hat geklappt !